Aktuelles aus dem Gebiet der Rentenberatung

Aktuelles aus dem Gebiet der Rentenberatung
199,00 € *

inkl. MwSt.

Bezeichnung:

  • 21.09.2022
  • 13:30 - 18:00 Uhr
  • Heidelberg
  • 90 Minuten
  • 129 Euro
Nach einer kurzen Begrüßung durch Ulrike Veit vom CAMPUS INSTITUT und Nils Keller von der... mehr
"Aktuelles aus dem Gebiet der Rentenberatung"

Nach einer kurzen Begrüßung durch Ulrike Veit vom CAMPUS INSTITUT und Nils Keller von der Deutsche Makler Akademie (DMA)  startet Jan Krauß mit dem ersten Thema „Streitgegenstand im Rentenprozess“. Er berichtet aus seinem Alltag als  Richter am Landessozialgericht in Darmstadt und stellt in seinem Vortrag vor, welche Fälle rund um das Thema Rente regelmäßig bei Gericht verhandelt werden. Direkt im Anschluss geht es um das neue Thema „Grundrente“ und die damit verbundene, interessante Frage „Führt eigentlich jeder Grundrentenzuschlag zu einer Rentenerhöhung?“. Die Antwort für die Beratungspraxis gibt Wolfgang Wehowsky, Fachbuchautor, Abteilungsdirektor a.D., DRV Baden-Württemberg in einem aktuellen Kurzvortrag.

Der nächste Referent, Ingo Kluska, Dipl.-Verwaltungswirt (FH), DRV Baden-Württemberg, ebenfalls Dozent beim Sachkundelehrgang Rentenberater*in, geht der oftmals von Mandanten gestellten Frage nach: „Lohnt sich eine Beitragszahlung zum Ausgleich der Rentenminderung (§ 187a SGB VI)?“.

Nach einer Kaffeepause und der Möglichkeit mit den Referenten und Teilnehmern der Veranstaltung in den Erfahrungsaustausch zu gehen, stellt Frau Sabine Büchner, gerichtlich zugelassene Rentenberaterin aus Berlin „Das neue Statusfeststellungsverfahren ab dem 01.04.2022“ vor. Danach geht es weiter mit Digitalisierung, die auch bei Gericht Einzug erhält. Dr. Martin Hofmann, IT-Referent am Landessozialgericht und Richter am Sozialgericht, berichtet hochaktuell über die “Aspekte des elektronischen Rechtsverkehrs“ und die Auswirkungen auf die Praxis bei der Renten- bzw. Rechtsberatung. Harald Rihm, Fachbuchautor, Führungskraft, DRV Baden-Württemberg, stellt vor und diskutiert: „Das Konstrukt  Zurechnungszeit - eine gerechte Sache?“. Nach diesem vielfältigen Seminarprogramm gibt es selbstverständlich zum Abschluss um 17:30 Uhr auch noch Zeit und Gelegenheit für Fragen an die Referenten und zum Austausch. Nach Veranstaltungsende um 18:00 Uhr findet ein gemeinsames Abendessen (Selbstzahler) statt. Teilnahme bitte nur nach Voranmeldung.

Die Agenda mit den Details zu den Inhalten und Referenten finden Sie hier: Tagesablauf 21.09.2022 

Mittwoch,  21. September 2022

Ort: Leonardo Hotel Heidelberg, Pleikartsförster Straße 101, 69124 Heidelberg

Beginn: 13:30 Uhr
Ende: 18:00 Uhr

Seminargebühren: 199,00€ (inkl. MwSt.) für Gäste, 129,00€ (inkl. MwSt.) für Studenten und Absolventen des CAMPUS INSTITUT 

Zielgruppe: Das Einstiegs- und Fortbildungsseminar (halbtags) mit kompakter Wissensvermittlung und direkten Austausch mit Referenten und Kollegen richtet sich an (zukünftige) Rentenberaterinnen und Rentenberater, Consultants, Vorsorgeberater, Mitarbeiter und Führungskräfte in Personalabteilungen, Rechtsanwälte und Steuerberater.

Erfahrungsaustausch beim gemeinsamen Abendessen (Selbstzahler) findet ab 18:30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich dazu per E-Mail an: info@campus-institut.de. Weitere Informationen folgen nach Anmeldung.

Dozenten zu "Aktuelles aus dem Gebiet der Rentenberatung"

Sabine Büchner

Diplom-Philosophin und Diplom-Verwaltungswirtin. Im Anschluss an ihr Studium zur Diplom-Verwaltungswirtin war sie viele Jahre bei der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg beschäftigt. Neben ihrer Haupttätigkeit im Grundsatz- und Rechtsbehelfsbereich war Sie dort auch als Referentin in der Aus- und Weiterbildung tätig. 2008 entschloss sie sich als freiberufliche Rentenberaterin in Berlin tätig zu werden. Sofern es ihre Zeit als Rentenberaterin zulässt, übt sie ihre Referentinnentätigkeit bei ausgewählten Partnern aus. Ihre Themenschwerpunkte liegen in den Themen Altersrente, Anerkennung von rentenrechtlichen Zeiten und im „Rentenversicherungsrecht“.

mehr von Sabine Büchner

Dr. Martin Hofmann

IT-Referent am Landessozialgericht und Richter am Sozialgericht Darmstadt

mehr von Dr. Martin Hofmann

Ingo Kluska

Dipl.-Verwaltungswirt (FH) und seit vielen Jahren Rentenexperte. Seine derzeitigen Lehr- und Tätigkeitsschwerpunkte auf dem Gebiet der gesetzlichen Rentenversicherung sind aktuelle Rechtsänderungen, sowie sämtliche beratungsrelevante Themen.

Durch die jahrelange Erfahrung als Berater bei der DRV ist er für die Qualitätssicherung im Beratungsdienst und für die theoretische Ausbildung von Nachwuchskräfte für den Beratungsdienst zuständig.

mehr von Ingo Kluska

Jan Krauss

Richter am Landessozialgericht. Im Anschluss an sein Zweites Juristisches Staatsexamen in München begann Jan Krauß im Januar 2001 seine Tätigkeit im Richterdienst. Von März 2005 bis Juli 2015 war er als Sozialrichter zunächst am Sozialgericht Speyer und ab Frühjahr 2009 am Sozialgericht Darmstadt tätig und dort unter anderem für Streitigkeiten auf dem Gebiet der Gesetzlichen Rentenversicherung zuständig. Mit Wirkung zum 1. August 2015 wurde er zum Richter am Landessozialgericht ernannt und ist seitdem am Hessischen Landessozialgericht in Darmstadt als Berichterstatter einem Rentensenat zugewiesen. Jan Krauß ist nebenamtlich seit vielen Jahren als Referent beim Kommunalen Studieninstitut in Pirmasens für die Fortbildung von Beschäftigten kommunaler Gebietskörperschaften tätig, engagiert sich in der Ausbildung von Rechtsreferendaren/-innen am Landgericht Frankenthal (Pfalz) und ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein. Seit 2009 ist er in die Ausbildung von Rentenberatern/-innen eingebunden, in deren Rahmen er die Vorschriften des Sozialverwaltungsverfahrens (SGB X) und des Prozessrechts (SGG) näher bringt. Jan Krauß ist Mitautor des Kommentars zum Sozialgerichtsgesetz von Roos/Wahrendorf (Hrsg.) sowie des Handbuchs „Einführung in die medizinische Sachverständigentätigkeit vor Sozialgerichten“ von Bieresborn (Hrsg.).

mehr von Jan Krauss

Harald Rihm

Harald Rihm ist Führungskraft bei der Deutschen Rentenversicherung und unterrichtete von 1990 bis 2016 an einer Hochschule für öffentliche Verwaltung das Fach „Rentenberechnung“. Seit 2017 ist er Dozent an der Hochschule Heidelberg. Er ist Fachdozent für eine praxisnahe Wissensvermittlung der Rechtsmaterie der gesetzlichen Rentenversicherung (SGB I, IV, VI und X). Dabei geht es schwerpunktmäßig um Themen aus dem Versicherungs- und Leistungsrecht der gesetzlichen Rentenversicherung – insbesondere aber um Themen wie Minijob, Midijob, Rentenleistungen an Versicherte und Hinzuverdienst bei Renten sowie um die Vorschriften der Rentenberechnung. Er ist Mitautor des Fachbuches „Praxis der gesetzlichen Rente“, Expert-Verlag Renningen, das 2015 bereits in der 4. Auflage erschienen ist. Seit vielen Jahren ist er auch regelmäßig als Rentenexperte beim SWR im TV zu sehen.

mehr von Harald Rihm

Wolfgang Wehowsky

Wolfgang Wehowsky war bis zu seinem Ruhestand Ende 2015 Abteilungsdirektor der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg und in dieser Funktion gegenüber dem Vorstand für das Erreichen aller operativen Ziele des Trägers verantwortlich. Daneben engagiert er sich bereits seit 1980 als Fachdozent für eine praxisorientierte Wissensvermittlung der Rechtsmaterie der gesetzlichen Rentenversicherung (Sozialgesetzbücher I, IV, VI, IX und X) im Rahmen der Fort- und Weiterbildung. Schwerpunktthemen sind hier: Rentenrechtliche Zeiten, Rentenleistungen an Versicherte und Hinterbliebene sowie die Rentenberechnung.

Wolfgang Wehowsky ist Verfasser zahlreicher Beiträge in Fachzeitschriften und Mitherausgeber des Fachbuches „Praxis der gesetzlichen Rente“, das Anfang 2018 mit einer Neuauflage als Fachbuches zur Altersvorsorge unter dem Titel „Der Rentenberater“ auf den Büchermarkt gekommen ist. Seit 2009 wirkt Wolfgang Wehowsky als Vorsitzender des Prüfungsausschusses bei der Zulassung von Rentenberatern im Rahmen der Ablegung der theoretischen Sachkunde mit. Einem breiten Publikum ist er auch durch verschiedene fachliche Interviews bei Funk und Fernsehen bekannt.

mehr von Wolfgang Wehowsky
Tipp 1
Verfügbare Downloads zu "Aktuelles aus dem Gebiet der Rentenberatung"
Zuletzt angesehen